Pferdammt gute Story!

Consuelo wird Roman-Hauptfigur

Zwei engagierte Pferdefreunde dokumentieren die Ausbildung ihres Holsteiners Consuelo auf einer eigenen Website. Einen davon, Frank Zawierucha, inspirierte der Umgang mit dem Pferd nun sogar zu einer eigenen Kriminalgeschichte. Und auch eine Social Media Erfolgsstory wurde daraus – begleitet von den internetwarriors.

Wie alles anfing:

Am 14. August 2012 kauften Frank Zawierucha und Maik Schlingheider den jungen Holsteiner Consuelo – mit dem Ziel, ihn mit einer eigenen Ausbildung im Spitzensport des Springreitens zu etablieren. Um zu zeigen, wie gutes und vertrauensvolles Arbeiten mit dem Tier funktioniert, entschlossen sich die Halter, das Training in einem Tagebuch festzuhalten.

Gesagt, getan – im Sommer 2013 wurde nach einigen Wochen Planung und Vorarbeit seitens Frank Zawierucha und den internetwarriors die Seite consuelo-holsteiner.de online gestellt. Von Anfang an lag der Fokus auf Informationsvermittlung und visuellen Eindrücken. So war das Tagebuch, welches von Frank Zawierucha konstant wöchentlich geführt wird und den Stand der Ausbildung dokumentiert, von Beginn an fester Bestandteil des Konzepts – zudem Bild- und Videomaterial in Hülle und Fülle. Und das alles dank eines Responsive Designs auf allen Devices optisch ansprechend dargereicht.

Social Media Star Consuelo
Direkt nach dem Launch der Seite wagte Consuelo auch den großen Sprung über die Hürde in das soziale Netzwerk Facebook – und gewinnt seither stetig treue Fans hinzu. Mittlerweile hat der gut gebaute vierbeinige Sportler über 17.500 Likes auf seiner Facebook Seite gesammelt. Zum Vergleich: Nicht einmal die Siegerpferde des renommierten Aachener CHIO-Springreitturniers, Codex One und Cellagon Lambrasco, kommen an diese Zahl heran. Hier begeistern insbesondere regelmäßige fotografische Eindrücke aus der Arbeit mit dem Pferd die Fans. Seit wenigen Wochen kann man auch stets aktuelle Kurznews von Turnieren oder Veranstaltungen über den Twitter-Kanal von Consuelo abonnieren. Und mittlerweile kommen fast 80% aller Webseiten-Besucher über die Social Media Kanäle – ein ungewöhnlicher und erstaunlicher Wert.

Und der nächste Coup: 2015 erscheint der Pferde-Krimi „Flucht vor der Vergangenheit“. Der auf Sylt spielende Roman dreht sich um ein Geheimnis, einen möglichen Mord – und natürlich um den Holsteiner Consuelo, der eine Hauptrolle in dem Werk spielt. Mit dem Verfassen dieser spannenden Geschichte über das Turnierpferd hat sich Autor Frank Zawierucha einen Traum erfüllt. Jetzt die ersten drei Kapitel zum Probelesen. Hier zur XXL – Leseprobe

 

Kapitel 20: ... und steigt aufs Neue

Kapitel 20: … und steigt aufs Neue