16.02. – 22.02.15

Am Montag hat Ronja Consuelo longiert.

Am Dienstag musste Hans leider absagen, und so haben Maik und Consuelo wieder die Dressurübung von letzter Woche wiederholt. Nach der Aufwärmphase sind Maik und Consuelo auf dem Zirkel galoppiert. Sie haben dann geübt, den Zirkel zu verkleinern. Dazu muss sich Consuelo stärker versammeln. Aber sie üben nicht nur den Zirkeldurchmesser zu verkleinern, sondern auch im Galopp das Tempo zu variieren. Dabei achtet Maik immer darauf, dass Consuelos Versammlung erhalten bleibt.

Am Mittwoch sind Maik und Consuelo einen Parcours gesprungen, damit die beiden fit für das Turnier in Exter, am 27.02.15, sind. Dort wird Consuelo einen Springprüfung der Klasse L absolvieren.

Am Donnertag haben sich Maik und Consuelo wieder auf den Galopp konzentriert. Ziel war es, dass Consuelo lernt, nachdem Maik die entsprechenden Hilfen gegeben hat,  sich stärker zu versammeln. Gelingt das, so klappt es dann auch mit dem fliegenden Galoppwechsel.

Am Samstag hatte Consuelo frei und durfte statt des üblichen Training ein wenig in der Halle toben.

Consuelo beim Toben in der Halle, Februar 2015

Consuelo beim Toben in der Halle, Februar 2015

Am Sonntag hat Maik mit Consuelo wieder dressurmäßig gearbeitet. Um für etwas Abwechslung zu sorgen, hat Maik die Dressur- mit Cavaletti-Arbeit kombiniert.

Consuelo beim Toben in der Halle, Februar 2015

Consuelo beim Toben in der Halle, Februar 2015