16.03. – 22.03.15

Am Montag haben Maik und Consuelo mit Dressur begonnen, und dazu an den Übergängen gearbeitet, sowie etliche Tempowechsel geritten. Zum Abschluss der Dressurarbeit haben die beiden noch die Seitengänge trainiert.

Am Dienstag war Consuelo an der Longe, denn das Training mit Hans Loog viel leider aus.

Am Mittwoch hat Maik mit Consuelo die Übungen von Montag wiederholt.

Am Donnerstag stand der fliegenden Galoppwechsel im Mittelpunkt des Trainings. Ziel war es, dass Consuelo nach dem Wechsel in Anlehnung bleibt. Und das klappt mittlerweile schon super. Für die Turniere ist das sehr wichtig, denn wenn Consuelo davon stürmt, kann es ab der Klasse M schon mal ungemütlich werden.

Am Freitag haben die beiden Springgymnastik gemacht, dazu ist Consuelo eine Reihe und einzelne Hindernisse gesprungen und hier das Video dazu.

Am Samstag hat Maik Consuelo wieder longiert.

Am Sonntag  waren noch mal kleine Sprünge angesagt und eine halbe Stunde Dressurtraining. Das war das letzte Training vor dem Turnier.

Jetzt gilt es Daumendrücken für das Turnier in Espelkamp am Dienstag, 24.03.15