Tagebuch 141. Woche: Turnier in Stadthagen

11.05. bis 16.05.15

Zur Vorbereitung auf das Turnier in Stadthagen starten Maik und Consuelo am Montag mit Dressur. Die beiden arbeiten an der Durchlässigkeit. Consuelo lernt auch, auf kleine Hilfen zu reagieren.

 

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Zur Vorbereitung auf das Turnier in Stadthagen starten Maik und Consuelo am Montag mit Dressur. Die beiden arbeiten an der Durchlässigkeit. Consuelo lernt auch, auf kleine Hilfen zu reagieren.

Am Dienstag fällt der Dressurunterricht bei Hans Loog aus. Stattdessen springen Maik und Consuelo. Auf dem Programm steht eine Reihe mit fünf In-Outs mit ungefähr zehn Wiederholungen.

Am Mittwoch führen die beiden Dressur-Lektionen aus. Bei Tempowechseln auf gebogenen Linien wird an der Durchlässigkeit der Hilfen gearbeitet.

Am Donnerstag hat Maik einen Parcours mit dem Schwierigkeitsgrad M** aufgebaut. Nach der Lösephase absolvieren Consuelo und Maik ein paar kleine Sprünge. Dann geht es durch den Testparcours und das sehr erfolgreich: nämlich ohne einen Fehler.

Am Freitag kombinieren Maik und Consuelo Cavaletti- mit Dressurarbeit. Dazu hat Maik drei Cavaletti auf einem Zirkel platziert. Ziel ist es, dass Consuelo immer möglichst viel auf gebogenen Linien geht.

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Am Samstag ist das Turnier in Stadthagen.

An diesem Tag reiten sie ein M* und ein M**.

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Maik und Consuelo, Stadthagen, Mai 2015

Beim M* gibt es leider 1 Fehler und beim M** 2 Fehler. Consuelo und Maik sind bei diesen Sprüngen zu dicht vor dem Hindernis abgesprungen. Aber mit einem weiteren gewissenhaften Training werden wir auch diese Fehlerquelle noch beseitigen.