03.08. bis 09.08.15
Am Montag kommt Dr. Christoph Vente (Finnentrop), um Consuelo zu untersuchen. Dr. Vente ist neuer Mannschaftstierarzt der Disziplin Reining. Consuelo bekommt Blut abgenommen und alle Gelenke an seinen Beinen werden gecheckt, genauso wie der Rücken. Beim Springreiten (Consuelo geht mittlerweile bis M) werden die Gelenke natürlich stärker belastet, als wenn Consuelo nur als Freizeitpferd unterwegs wäre. Und wir müssen sicherstellen, dass er gesund bleibt und keinen Schaden nimmt. Gott sein Dank ist soweit mit seinen Gelenken alles in Ordnung und auch die Werte der Blutprobe, zeigen keine Auffälligkeiten.
Von Dienstag bis Donnerstag ist wieder Longentime für Consuelo: Ziel ist es, dass er locker vorwärts- abwärts über den Rücken geht.
Am Freitag ist Dressurtag. Maik und Consuelo arbeiten an der Anlehnung, und dazu reiten sie viel auf gebogenen Linie, auf denen sie dann Tempo- und Gangartwechsel trainieren.
Am Samstag und Sonntag gehen Consuelo und Maik ins Gelände.

10.08. bis 16.08.15

Am Montag arbeiten Maik Consuelo mit Cavaletti und Stangen um das Training aufzulockern.
Am Dienstag und Mittwoch absolvieren die beiden die üblichen Dressurübungen. Dazu sind sie auf gebogenen Linien unterwegs, auf den sie Übergänge trainieren. Am Schluss der Trainingseinheit machen die Beiden noch folgende Übungen, die sie auch schon vor zwei Wochen gemacht haben: Sie überspringen ein Cavaletti vor dem eine Stange im Abstand von 2,30 Meter und nach dem eine Stange im Abstand von 3,30 Meter liegt. Dazu traben sie an, dann folgt der Sprung und nach dem Sprung soll Consuelo im Handgalopp sein. Maik wiederholt die Übung fünf Mal, bis sich das gewünschte Ergebnis einstellt und lobt dann Consuelo überschwänglich.
Am Donnerstag geht Consuelo noch einmal an der Longe, um dann am Freitag vor dem Turnier in Humfeld noch einen Übungsparcours zu absolvieren. Consuelo und Maik drehen nur eine Runde, denn Maik ist mit Consuelo 100% zufrieden. Hier das Video.


Er geht in einem schönen Rhythmus durch den Parcours, und das lässt für Samstag in Humfeld hoffen.
Am Samstag geht es auf das Turnier in Humfeld und als erstes geht Consuelo ein L-Springen. Es ist sehr heiß und schwül, aber Consuelo geht ohne Fehler durch den Parcours.
Leider klappt es dann im M – Springen nicht mehr so gut. Die schwierigen Sprünge macht er gut, aber leider kommt es zu Flüchtigkeitsfehler. Aber bei der Hitze verstehen wir das. Consuelo ist ja keine Maschine.
Am Sonntag ist wieder ein Weidetag, den Consuelo sich redlich verdient hat.