21.09. bis 27.09.15
Montag hat Consuelo noch einen Wiesentag, bevor am Dienstag Maik und Consuelo mit der Dressur starten.

Consuelo wird auf die Weide geführt, September 2015

Consuelo wird auf die Weide geführt, September 2015

Leider muss die Stunde mit Hans Loock ausfallen und so trainieren Maik und Consuelo alleine. Maik gymnastiziert Consuelo nach der Aufwärmphase, in dem er ihn auf gebogenen Linie gehen lässt. Dazu gehören Zirkel verkleinern und vergrößern und Volten reiten. Diese Übungen absolvieren die beiden erst im Trab und dann auch im Galopp. Zum Schluss trainieren die beiden wieder am Galoppwechsel durch die ganze Bahn. Kurz vor dem Wechselpunkt achtet Maik besonders darauf, dass Consuelo in Anlehnung ist, dann lässt Maik sein ganzes Gewicht in die Fußspitzen sinken und setzt sich um, so dass Consuelo umspringt. Mittlerweile funktioniert die Übung schon hervorragend. Noch vor einem Jahr hat Consuelo den Galoppwechsel immer zum Anlass genommen, entweder davon zu stürmen oder zu buckeln.
Am Mittwoch reitet Maik noch einmal Consuelo und wiederholt die Übungen vom Vortag. Und am Donnertag ist dann Inken an der Reihe und trainiert Consuelo konditionsmäßig.
Am Freitag sind Consuelo und Maik dann im Gelände.
Am Samstag wird Consuelo dann longiert.
Am Sonntag starten die zwei mit Cavaletti, um später einzelne kleine Sprünge zu machen. Dabei kommt es beim Training nicht auf die Höhe des Hindernisses an, sondern dass Consuelo mit einem gleichmäßigen Galopp den optimalen Absprung findet. Hier seht ihr die Fotos. Consuelo arbeitet diese Woche gut mit und ist hochmotiviert. Wir freuen uns schon auf die nächsten Hallenturniere.

Maik und Consuelo beim Training, September 2015

Maik und Consuelo beim Training, September 2015

Maik und Consuelo beim Training, September 2015

Maik und Consuelo beim Training, September 2015

Maik und Consuelo beim Training, September 2015

Maik und Consuelo beim Training, September 2015