28.09. bis 04.10.15
Am Montag starten Maik und Consuelo mit einem lockeren dressurmäßiges gymnastizieren. Dabei kommt es schon mal vor, dass Consuelo Bocksprünge macht, aber das werten wir als gutes Zeichen.
Auch am Dienstag in der Dressurstunde bei Hans Loock zeigt sich Consuelo leicht übermotiviert, deshalb lässt Hans Maik und Consuelo in der Lösungsphase viel galoppieren, um Consuelo runterzuholen. Ansonsten ist das Training wie folgt aufgebaut: Gebogene Linien in allen Gangarten, Übergänge reiten und am Ende des Trainings der fliegende Galoppwechsel und das Kurzkehrt.

Maik und Consuelo nach dem Training, Oktober 2015

Maik und Consuelo nach dem Training, Oktober 2015

Am Mittwoch reitet Inken Consuelo, um ihn konditionell zu trainieren.
Am Donnerstag absolvieren Maik und Consuelo eine Springgymnastikeinheit. Dazu baut Maik ein In-out auf: eine Stange, es folgen vier Cavaletti, und zum Schluss wieder eine Stange, jeweils im Abstand von 3,10 Meter. Diese Übung wiederholen die beiden ungefähr 20 Mal, so dass Consuelos Muskeln und die Koordination trainiert werden.
Am Freitag steht wieder dressurmäßiges Arbeiten und die Hinterhandwendung (Kurzkehrt) auf dem Programm. Consuelos Versammlung wird so gefördert.
Am Samstag legt Consuelo einen Wiesentag ein und am Sonntag arbeiten Maik und Consuelo wieder dressurmäßig.

Pferdeherde 2015

Pferdeherde 2015