26.10. bis 01.11.15

Am Montag trainieren Consuelo und Maik dressurmäßig auf dem Außenplatz. Am Anfang irritieren Consuelo die vielen fliegenden Blätter, aber nach kurzer Zeit, kann er sich auf die Übungen konzentrieren. Die beiden reiten viele Übergänge und sind viel auf gebogenen Linie unterwegs.
Am Dienstag ist wieder Dressur-Unterricht bei Hans Loock. Heute kommt wieder eine neue Übung hinzu. Consuelo und Maik reiten im Galopp aus der Ecke ein Kurz-Kehrt, weiter auf einer Traversale und kurz bevor sie den Hufschlag wieder erreichen, springt Consuelo einen Fliegenden Galoppwechsel. Nach dem sie diese Übung ein paar Mal geübt haben, funktioniert es schon ganz gut.
Am Mittwoch ist Springtraining bei Friedrich Vehmeyer. Maik und Consuelo üben wieder Sprünge aus dem Trab. Die Herausforderung ist das Consuelo lernt, dass er auch einen Oxer von 1,20 Meter locker aus dem Trab überspringen kann, wenn der Absprung stimmt.
Eine weitere Übung besteht aus einem Hindernis mit einem Steilsprung mit nur einer Stange und einer Höhe von 1,10 Meter. Auch hierbei macht Consuelo keinen Fehler, da er aufmerksam ist.
Die nächste Übung besteht darin, dass er lernt wahlweise mit 8 oder mit 7 Galoppsprüngen einer Hindernis zu überspringen. Erst üben Mail und Consuelo es mit 7 Sprüngen die Distanz bis zum Sprung zu überwinden und danach mit 8 Sprüngen, dazu muss Consuelo sich stärker versammeln.
Zum Schluss geht Consuelo noch über einen Parcours der L-Niveau hat.

Consuelo wird longiert, November 2015

Consuelo wird longiert, November 2015

Consuelo wird longiert, November 2015

Consuelo wird longiert, November 2015

Am Donnerstag wird Consuelo longiert. Und Maik nimmt ein paar Trab-Stangen hinzu, um für etwas Abwechslung zu sorgen.
Am Freitag ist wieder Dressur angesagt, unter anderem üben sie auch wieder die Hinterhand-Wendung. Am Samstag geht es auf das Turnier in Bad Salzuflen. Vor einem Jahr sind Maik und Consuelo auch schon dort gewesen. Damals ist Consuelo ein L-Springen gegangen. Hier das Video.

Der Richter gab nach den beiden nach diesem schönen Ritt die Wertnote 8.1: Das war der 4. Platz.
Diesmal geht Consuelo ein M**.
Leider ist es nicht ganz so erfolgreich, Consuelo und Maik kommen dreimal zu dicht an den Sprung und so gibt es drei Fehler. Aber aus Fehlern lernt man ja bekanntlich am besten. Das Ziel ist es, dass sie beim nächsten Turnier wieder fehlerfrei sind.