30.11. bis 20.12.15
Eigentlich wollten Maik und Consuelo am 08.12.2015 nach Riesenbeck zum Turnier starten, aber dazu kam nicht mehr. Was ist passiert?
Consuelo geht fast jeden Tag in der Führanlage, denn wir halten viel von Führanlagen als Zusatzprogramm für leichten Konditionsaufbau. Natürlich ist Consuelo auch auf dem Paddock oder der Weide und zusätzlich wird mit ihm abwechslungsreich gearbeitet.

Consuelo in der Führanlage, Dezember 2015

Consuelo in der Führanlage, Dezember 2015

Mit der Bewegung auf dem Paddock oder der Koppel kann man jedoch das Schritt gehen in einer Führanlage nicht vergleichen. Kondition bekommt Consuelo nur, wenn er über einen längeren Zeitraum gleichmäßig bewegt wird, und das am besten zweimal am Tag. Dafür ist eine Führanlage gut geeignet, auf dem Paddock und der Weide bewegt sich ein Pferd zu unregelmäßig.

Consuelo und Luigi, Dezember 2015

Consuelo und Luigi, Dezember 2015

Natürlich bekommt Consuelo in der Führanlage keine starke Bemuskelung, die bekommt er nur durchs Reiten oder Longieren.
Als Maik Consuelo aus der Führanlage holt, fällt ihm sofort auf, dass etwas nicht stimmt. Consuelos Fell ist ganz dreckig und dann bemerkt er, dass Consuelo lahmt. Nach dem ersten Schreck ruft Maik den Tierarzt an, der auch Gott sei Dank sofort kommt. Zwei Fußgelenke, eins vorne, eins hinten schwellen an. Der Arzt macht eine Ultraschalluntersuchung, und zum Glück gibt es Entwarnung, die Sehnen sind alle intakt. Ein Tag später ist es schon besser, aber immer noch nicht gut, hier das Video


Consuelo wird erst mal eine Woche geschont, und wird nur leicht bewegt, das heißt er geht fast nur Schritt. Die Schwellungen sind nach drei Tagen wieder verschwunden, und am Freitag, 18.12. ist Maik mit ihm im Gelände.
Aber nächster Woche wird dann wieder das reguläre Training aufgenommen.

Consuelo und Maik beim Ausritt, Dezember 2015

Consuelo und Maik beim Ausritt, Dezember 2015