25.01. bis 14.02.16
Auch am Montag, den 25.01. haben wir das Training mit Consuelo noch nicht wieder aufgenommen. Wir wollen wirklich sicher gehen, dass er auch wirklich wieder hundertprozentig fit ist. Damit er sich nicht langweilt, bekommt Consuelo viel Unterhaltungsprogramm. Er wird mindestens einmal am Tag gestriegelt und gebürstet. Ein bis zweimal pro Tag geht er in der Führanlage und steht tagsüber immer draußen auf dem Paddock.

Consuelo auf dem Paddock, Februar 2016

Consuelo auf dem Paddock, Februar 2016

Consuelo auf dem Paddock, Februar 2016

Consuelo auf dem Paddock, Februar 2016

Futtertechnisch haben wir komplett auf Heu umgestellt, da er ja sportlich nicht beansprucht wird: Consuelo kaut an den circa 10 Kilo Heu, die er am Tag bekommt, ungefähr sieben Stunden herum. Das ist aber gut für ihn, da Pferde Dauerfresser sind. Consuelo kaut Heu intensiver im Vergleich zu „Kraftfutter“ (Pellet, Hafer, etc.) und er kann es nicht hinunterschlingen. Gleichzeitig hält das Heu Consuelos Darm in Schwung.
Am Samstag, 13.02.2016 lässt sich Maik Consuelo noch einmal „vorreiten“, so dass er von „unten“ zuschauen kann. Gott sein Dank scheint Consuelo wieder fit zu sein. Und so beginnen wir nächste Woche wieder mit leichten Training. Das heißt, er wird locker jeden Tag eine halbe Stunde vorwärts-abwärts bewegt. Erst nach dieser Woche werden wir das normale Training starten.

Consuelo auf dem Paddock, Februar 2016

Consuelo auf dem Paddock, Februar 2016