17.02 – 23.02.14

Nach dem anstrengenden Springtraining bei Marcus Döring am Wochenende siehe http://www.consuelo-holsteiner.de/tagebuch-springuntericht-bei-marcus-doering hat Consuelo erst mal ausgespannt und tobte am Montag in der Halle beim Freilaufen.

Eschenbruch, 20.02.14, Foto - Shooting

Eschenbruch, 20.02.14, Foto – Shooting

Am Dienstag haben Tanja und Consuelo wieder dressurmäßig gearbeitet.

Am Mittwoch hatte Maik die zwei Stangen und einen Cavaletti in der Mitte auf einer Zirkellinie platziert. Die Abstände zwischen dem Cavaletti und den Stangen betrugen jeweils einen Meter. Maik ist in der Ruhe und ausgesessen im Trab diese Kombination  geritten. Diese kürzeren Abstände fördern bei Consuelo die Versammlung und Kadenzierung, sowie die Koordination der Beine und den Aufbau der Muskulatur in der Hinterhand. Der wichtigste Aspekt dieser Übung ist aber,  dass Consuelo auf die versammelnden Hilfen von Maik vor dieser kleinen Kombination reagiert. Nur in der Versammlung kann Consuelo diese kleine Kombination meistern.

Die Schwierigkeit von Consuelo ist, dass er sich auf dem Weg zum Sprung nicht zügeln lässt. So machen wir Consuelo mit dieser Übung klar, dass es besser ist, auf Hilfen zu reagieren.

Am Donnerstag war das Wetter schön und Maik, Anika und Consuelo haben einen Spaziergang gemacht.

Eschenbruch, 20.02.14, Anika und Consuelo beim Sparziergang

Eschenbruch, 20.02.14, Anika und Consuelo beim Spaziergang

 

Am Donnerstag und Freitag haben Maik und Consuelo die Übung vom Mittwoch wiederholt, jedoch jetzt auch im Galopp durchgeführt. Das klappte jetzt schon sehr gut.  Und am Freitag hat Maik den Schwierigkeitsgrad der Übung erhöht: Die Kombination bestand dann aus drei Cavaletti (anstatt zwei Stangen und einem Cavaletti). Vor dem Einsprung in die kleine Kombination hat Maik immer darauf geachtet, dass Consuelo wirklich versammelt war. War Maik mit der Versammlung noch nicht zufrieden, ist er noch einmal eine Volte geritten, und erst dann ging es in die Kombination.

Am Samstag war dann im Stall Schlingheider Freispringen, und am Sonntag ist Tanja wieder dressurmäßig geritten.