Tagebuch 50. Woche: Galoppwechsel

50. Woche (05.08 – 11.08.2013)

Nachdem Consuelo beim Sprung hervorragende Reflexe zeigt und den nötigen Mut mitbringt, konzentrieren wir uns nun auf die Abläufe zwischen den Sprüngen.

Dazu gehört, dass Consuelo, wenn er einen Parcours springt, den Galopp korrekt wechselt.

Der Galoppwechsel, den wir nun trainieren wollen, gehört zu den schwierigen Übungen, die bei den Dressurreitern in Prüfungen erst ab der Klasse M gefordert werden.

Jedes gut ausgebildete Springpferd wird einen fliegenden Galoppwechsel beherrschen. Dazu muss Consuelo in der Schwebephase  den Galopp von links nach rechts oder umgekehrt wechseln.

Damit die Übung ein Erfolg wird, haben wir  natürlich vorher gemäß der “Skala der Ausbildung” (siehe auch in unserer Hompage unter Ziele)  an Takt, Schwung und speziell am Geraderichten gearbeitet.

 

Übung 1: Überspringen eines Cavalettis

Dazu wird ein Cavaletti in den Mittelpunkt der Reitbahn bei X gelegt.

Diese Übung diente als Vorbereitungsübung, um dann in späteren Übungen den Galoppwechsel trainieren zu können. Maik und Consuelo galoppieren rechte Hand an. Dann kommt der kleine Sprung bei X. Danach sollte Consuelo auch immer rechte Hand nach dem Sprung weitergaloppieren. Ebenso gilt dieses natürlich für die linke Hand.  Diese Übung haben wir dann am Montag mit jeweils 5 Wiederholungen pro Hand durchgeführt, ebenso am Dienstag.  Wir waren sehr zufrieden mit Consuelo, da er prima mitgearbeitet hat. Laut Maik: „Das Übungsziel war nach den 2 Tagen erreicht, wir können jetzt den Schwierigkeitsgrad erhöhen, und den Galoppwechsel trainieren.“

Eschenbruch, 12.08.13 Galopptraining, nach dem Sprung richtig landen

Eschenbruch, 06.08.13 Galopptraining, nach dem Sprung richtig landen

 

Übung 2: Große Achten über Cavaletti

Dazu wird ein Cavaletti in den Mittelpunkt der Reitbahn bei X positioniert.

Cavaletti

Die  zweite Übung beinhaltet jetzt den Galoppwechsel. Ziel ist jetzt eine Acht zu reiten, um dabei zweimal das Cavaletti zu überspringen.  Das Cavaletti steht dabei wieder auf der Reitbahn bei X. Consuelo und Maik galoppieren jetzt z. B linke Hand an. Während des Sprungs erfolgt dann der Galoppwechsel.  Es geht also im Rechtsgalopp weiter. Haben Maik und Consuelo dann die halbe Acht hinter sich, sind sie wieder vor dem Cavaletti auf  X. Während des zweiten Sprungs erfolgt dann der Galoppwechsel von rechts nach links. Wir reiten dann weiter auf der linken Hand bis die Acht vollendet ist. Maik und Consuelo führten diese Übung fünfmal aus. Der Galoppwechsel klappte prima.

Eschenbruch, 07.08.13, Consuelo im Stall

Eschenbruch, 07.08.13, Consuelo im Stall

Von Donnerstag bis Sonntag hat sich Maik ein verlängertes Beach-Wochenende gegönnt.

Deshalb  übernahm  Tanja das Training von Consuelo ab Donnerstag bis Sonntag. Die beiden haben sich in den vier Tagen auf die Dressurarbeit konzentriert. Tanja hatte Consuelo schon einmal in den Trainingswochen 40. Woche bis 43. Woche mit Maik zusammen trainiert. Sie schloss das Training damals sehr erfolgreich mit dem Turnier in Bösingfeld, am 23.06.13 ab: Spf A** ohne Fehler. (siehe Trainingstagebuch 40. bis 43.Traningswoche).

Boesingfeld 23.06.13 Spf A** Reiterin Tanja

Boesingfeld 23.06.13 Spf A** Reiterin Tanja