02.12.-.8.12.2013

Am Montag, den 02.12.13 hatten sich Maik Schlingheider und Consuelo den Galoppwechsel vorgenommen. Nach der Lösephase begannen die beiden über dem Cavaletti den Galopp zu wechseln, erst von links nach rechts und dann umgekehrt. Nach einer Weile klappte das prima, so dass Maik die Übung ohne Cavaletti ausführte.  Nach 6 erfolgreichen Wiederholungen war die Übungsstunde beendet.

Am Dienstag war Freilaufen in der Halle mit anschließendem Wälzen angesagt, also ein Wohlfühl-Programm für den Holsteiner Consuelo.

Am Mittwoch und Donnerstag hatte Maik die Übung von Montag wiederholt und weiter am Galoppwechsel gearbeitet. Consuelo kennt diese Übung mittlerweile schon, so dass sich der Erfolg immer schneller einstellt. Der Galoppwechsel klappt schon immer besser.

Am Donnerstag, den 06.12.13 blieb noch Zeit für ein Fotoshooting mit Maik und Consuelo als Nikolaus.

Eschenbruch, 6.12.13 Consuelo als Nikolaus mit Maik

Eschenbruch, 6.12.13 Consuelo als Nikolaus mit Maik

Am Freitag war dann wieder Training mit Hans Loog angesagt. Wie letzten Freitag haben Maik und Consuelo unter der Anleitung von Hans wieder an der Anlehnung gearbeitet. Dazu haben die beiden vor allen Dingen viel auf gebogenen Linien geritten. Nach einer Weile ging Consuelo schön in der Anlehnung und das Trainingsziel war erreicht.

09.12.-.15.12.2013

Am Montag stand wieder Galoppwechsel auf dem Programm. Maik Schlingheider und der Holsteiner Consuelo üben das immer am Anfang mit einem Cavaletti auf dem Bahnpunkt x, dabei wechselt Consuelo über dem Cavaletti den Galopp. Wenn das erfolgreich klappt, wird der Galoppwechsel am Ende der Übungseinheit ohne Cavaletti ausgeführt. Dann war die Übungsstunde für diesen Tag beendet.

Am Dienstag haben Maik und Consuelo eine Longenstunde absolviert.

Am Mittwoch haben die beiden wieder am Galoppwechsel gearbeitet. Dabei war das Cavaletti diesmal auf dem Mittelpunkt des Zirkels platziert. Maik führte den Galoppwechsel in Richtung der Bande aus, um Consuelo ein wenig den Schwung zunehmen, da er schon mal gerne nach einem gelungen Galoppwechsel in den Renngalopp geht.

Am Donnerstag hat Tanja Jeschonnek das Training übernommen. Tanja hat beim Galoppieren darauf geachtet, dass Consuleo, wenn er ganze Bahn geht, einen gleichmäßigen Galopp geht, das heißt die Galoppsprünge nicht verlängert.

Am Freitag haben Maik und Consuelo wieder bei Hans Loog traniert.

Die beiden absolvierten nach 15 min Lösungsphase unter Anleitung von Hans wieder viele Volten, damit er sich rechts und links besser stellen lässt.

Eschenbruch, 13.12.12 Consuelo mit Hans Loog

Eschenbruch, 13.12.13 Consuelo mit Hans Loog

Am Samstag haben Maik und Consuelo ein paar kleine Sprünge absolviert.

Und dabei richtig viel Spaß gehabt, siehe Video….

16.12.-.22.12.2013

Diese Woche hat Tanja Jeschonnek das Training gestartet. Der Schwerpunkt lag auf dem Reiten in Dehnungshaltung.

Am Dienstag hat Maik Consuelo frei in der Halle laufen lassen, aber vorher hat sich Consuelo in der in der Führanlage warmgemacht, da er sich natürlich nicht verletzten soll.

Eschenbruch, 18.12.13 Consuelo in der Führanlage in Begleitung

Eschenbruch, 18.12.13 Consuelo in der Führanlage in Begleitung

Auf dem Video könnt ihr sehen, dass Consuelo jede Menge Energie hat……

Am Mittwoch und am Donnerstag war wieder Reiten in Anlehnung angesagt. Ziel war es, die Trainingsaufgabe des Reitlehres Hans Loog umzusetzen.

Das hieß: in allen drei Gangarten viele gebogene Linien reiten.

Am Samstag hat Maik mit dem Dreieckszügel gearbeitet. (Vorwärts abwärts)

Ziel dieser Woche war es den Galoppwechsel weiter zu verbessern.

Am Sonntag haben Fritz Schlingheider und Tanja Jeschonnek  einige Pferde aus dem Stall freispringen lassen und Consuelo war auch dabei (max. Höhe 1.25 Meter bei einem Durchgang). Consuelo hatte noch mal richtig Spaß.