22.07 -28.07.13

Diese Woche zeigen wir euch, wie eine typische Vorbereitung auf unser nächstes

Turnier in Steinheim, am 26.07.13 aussieht.

Montag

Am Montag startete Maik Schlingheider gleich frühmorgens, denn es war sehr heiß. Das Aufwärmen

besteht immer aus Vorwärts-Abwärtsreiten, um das Pferd zu lockern. Danach Schritt-,

Trab- und Galopp-Übergänge, um den Rhythmus zwischen Pferd und Reiter zu

finden.

 

Am Ende der Aufwärmphase übt Maik Rückwertsrichten zur Überprüfung der

Durchlässigkeit, Nachdem das sehr gut klappte, lobte Maik Consuelo, wie nach jeder

gelungener Übung. Heute stand dann eine Trainingseinheit auf dem Programm: die

Mitte des Sprungs richtig zu finden, in Kombination mit der optimalen Absprungstelle.

Dazu arbeitete Maik mit gekreuzten Stangen in der Höhe von 60 Zentimetern. Zwei

flache Latten, bei denen die Mitte gekennzeichnet ist, vor und hinter dem Sprung,

dienten für den korrekten Absprungort. Um den idealen Absprungort zu finden,

legen wir eine Stange auf 3.50 Meter vor und hinter den Sprung. So muss Consuelo erst

die Stange überspringen, dann das Hindernis und anschließend wieder die Stange.

Maik machte fünf Durchgänge, wobei er genau darauf achtete, dass der Rhythmus

von Consuelo im Galopp gleichmäßig war. Consuelo traf bei jedem Durchgang

gut die Mitte, und Maik konnte das Kreuz in einen Steilsprung umwandeln. Nur

die Latten, bei denen die Mitte markiert war, blieben am Boden liegen. Sie dienten

Maik als Orientierung, ob auch wirklich die Mitte des Sprunges getroffen wurde. Es

folgten dann fünf weitere Durchgänge, auch hier waren wieder die Galoppsprünge

gleichmäßig und die Mitte des Sprungs gut getroffen. Zum Ende lässt Maik immer

noch einmal die „Zügel aus der Hand kauen“.

 

Dienstag

Reihespringen: Am Dienstag stand für Maik und Consuelo eine Hindernisfolge von sechs

Steilsprüngen in einer Höhe von 50 cm auf dem Programm. Das schult die Reflexe,

das Reaktionsvermögen und das Konzentrationsvermögen von Consuelo. Auch

hier absolvierten Maik und Consuelo fünf tadellose Durchgänge und dann nach 30

Minuten, inklusive des Warmreitens und des Trockenreitens, war die Trainingseinheit

beendet.

 

Mittwoch

Am Mittwoch übten Maik und Consuelo den Galopp-Wechsel. Hierzu legen wir zwei

Stangen auf die beiden Diagonalen und reiten durch die ganze Bahn Wechsel. Dabei

soll Consuelo an der Stange den Wechsel springen. Auch hier achtete Maik

wieder genau auf den richtigen und gleichmäßigen Rhythmus vor der Stange. Wichtig

ist dabei, dass Consuelo vor und nach der Stange nicht schneller wird und die Hilfen,

die Maik gibt, annimmt. Nach fünf Durchgängen war Maik wieder 100% zufrieden mit

Consuelo. Der Rhythmus war gleichmäßig, die Mitte gut getroffen. Mit einem dicken

Lob für Consuelo war diese Trainingseinheit beendet.

 

Donnerstag

Der Donnerstag war wieder ein sehr heißer Tag in Eschenbruch und Frank war zu

Besuch. Da nur noch ein Tag bis zum Turnier war, wurden nur alle Grundarten noch

einmal durchgeritten, natürlich auch wie immer die Übergänge von Schritt, Trab und

Galopp. Consuelo gab schön seinen Rücken her und Frank war begeistert von dem

guten Rhythmus von Consuelo und Maik.

 

 

 

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=JKoD-5fcCaw&w=500]
[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=NOBRyCRWUD0&w=500]

Freitag

Am Freitag, den 26.07.13 ging es dann auf das Turnier in Steinheim mit der Springpferde-Prüfung Klasse A**und L. Es war ein extrem heißer Tag, und alle Pferde hatten unter der großen Hitze

zu leiden. Wir hatten zwei Springen vorgesehen: Als erstes, die Springprüfung der

Klasse A**. Consuelo blieb wieder fehlerlos und erhielt die Wertnote 7.7, ein voller

Erfolg! Nach drei Stunden kam dann die nächste Prüfung, zum dritten Mal die Klasse

L für Consuelo. Consuelo blieb fehlerlos und erreichte die Wertungsnote 7.9, womit

der Tag für Maik und Consuelo wieder klasse gelaufen war. (siehe auch Videos)

Für den Rest der Woche durfte Consuelo sich ausruhen, und viel Zeit auf der Weide

verbringen, allerdings nur abends, da die Woche so heiß endete wie sie begonnen

hatte.

Eschenbruch-27.07.13-Ruhetag-für-Consuelo

Eschenbruch-27.07.13-Ruhetag-für-Consuelo