Tagebuch 79. Woche: Turnier in Brakel

03.03. – 09.03.14

Am Montag hat Maik zuerst dressurmäßig mit Consuelo gearbeitet und danach einige Übungssprünge absolviert.

Butterfly (Calvados II x Flamingo) Consuelos Mama

Butterfly (Calvados II x Flamingo) Consuelos Mama

Erst hatte er einen Steilsprung aus dem Trab und dann aus dem Galopp überquert.

Als zusätzliche Erschwernis hatte er mit Stangen vor und hinter dem Sprung gearbeitet, damit sich Consuelo besser konzentriert.

Am Dienstag und Mittwoch stand Springgymnastik auf dem Programm. Also wurde mit Cavaletti und Stangen gearbeitet.

Am Donnerstag sorgte Maik noch dafür, dass Consuelo gut drauf war. Also hat er mit Consuelo noch ein paar Galopprunden gedreht.

Eschenbruch, 07.03.14 auf geht es nach Brakel

Eschenbruch, 07.03.14 auf geht es nach Brakel

Dann ging es am Freitag auf das Turnier in Brakel,  Springprüfung Kl. L mit 76 Teilnehmern.

Maik und Consuelo starteten in der ersten Abteilung von 19.00 – 20.00 Uhr.

Richterin und Richter waren Gerda Stoll und Martin Heringlake.  Consuelo war etwas verspannt im Parcours, aber die beiden blieben fehlerfrei mit der Wertnote 7.0.

Am Samstag hat Maik nochmal mit Consuelo trainiert, da die beiden am Sonntag noch bei der Stilspringprüfung Kl. L teilnehmen wollten.

Am Sonntag fuhren die beiden dann wieder nach Brakel. Auf ging es in den Parcours. Wie immer wollten wir filmen. Aber leider war beim zweiten Sprung der Akku der Videokamera leer, und so gibt es kein Video.

Diesmal war der Ritt harmonisch, und die beiden bekamen die Wertnote 7.3 und waren fehlerfrei geblieben. Wir waren sehr zufrieden.

Nächste Woche starten die beiden auf dem Turnier in Paderborn.