03.02 – 09.02.2014

Es wird wieder spannend: Am 28.02.14 werden Consuelo und Maik wieder in Vlotho-Exter am Start sein. Letztes Jahr haben die beiden in Vlotho-Exter einen tollen Lauf gehabt.

Siehe Tagebuch https://www.consuelo-holsteiner.de/tagebuch-turnier-vlotho-exter-das-erste-turnier-mit-wassergraben/

 

Eschenbruch, Consuelo

Eschenbruch, Consuelo

Consuelo wird diesmal an zwei Prüfungen teilnehmen: Springpferdeprüfung der Klasse L und auf einer Youngster – Springpferdeprüfung für 6- und 7 jährige Pferde, wo es dann erstmals auch auf Zeit geht.

Also wurde diese Woche wieder hart trainiert:

Am Montag machte Tanja den Anfang. Sie ist viele Übergänge geritten.

Am Dienstag hat Maik Consuelo longiert und dabei mit zwei Galoppstangen  und einem Cavaletti in der Mitte gearbeitet. (Abstand 3.20 m)

Am Mittwoch sind Consuelo und Maik viele Tempowechsel und Wechsel zwischen den Gangarten geritten, da es Consuelo locker macht.

Am Donnerstag stand Stangenarbeit auf dem Programm. Maik hatte die Stangen auf einer Zirkellinie mit einem Abstand von 3.20 Meter platziert.

 

Eschenbruch, 06.02.14 Stangenarbeit

Eschenbruch, 06.02.14 Stangenarbeit

 

Am Freitag wurde dann der Galoppwechsel trainiert, siehe Skizze. Bevor es los ging durfte Consuelo sich in der Halle austoben. Danach war er entspannt und arbeitete gut mit.

Eschenbruch, 7.02.14 Galoppwechsel

Eschenbruch, 7.02.14 Galoppwechsel

 

Eschenbruch, 07.02.14, Consuelo beim Toben

Eschenbruch, 07.02.14, Consuelo beim Toben

 

Am Samstag stand dann wieder die Stangenarbeit im Mittelpunkt: siehe Bild, diesmal Schrittstangen.

 

Eschenbruch, 08.02.14 Stangenarbeit

Eschenbruch, 08.02.14 Stangenarbeit

Am Sonntag hatte Consuelo dann frei.

Nächste Woche werden Maik und Consuelo auch an einem Tag der Woche  in Lemgo trainieren. Das ist wichtig und dient als Vorbereitung auf das Turnier in Vlotho-Exter. Consuelo sieht dann mal wieder eine andere Halle.